Startseite
    Alles und nichts
    Streifzug
    2 Dollar Haircut
    3StateCorner
    4Lyn
    Bosshoss
    Caliban
    Daniel Wirtz
    Depended
    Freunde der Nacht/Ruhe
    Highfly
    Jake Porn
    Julia
    Junkhead
    Koroded
    Muff Potter
    Sub7even
    Why Amnesia
    Zero
  Archiv
  Abonnieren
 


 
Links
   die Carina
   der Jenz
   die Maike
   die Sophie
   die Tanja
   die Wiebke
   die Yasmin
   ZURÜCK

Webnews



https://myblog.de/ms-marziporn

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nordend Antistars

Seit gestern kann man den WM-Beitrag der Nordend Antistars (Projekt von Stephan Weidner, Daniel Wirtz u.a.) downloaden (auf www.der-w.de) und auch wenn ich eher fußball-immun bin, hab ich es mir nicht nehmen lassen, mir die beiden Songs Unser Stadion – Unsere Regeln und Gewinnen Kann Jeder anzuhören.
Unser Stadion – Unsere Regeln ist wie ich finde sehr gut gelungen. Zum einen weil der Text schön eingängig ist, so konnte ich die Lyrics nach einem Mal hören komplett auswendig. Danke an Daniel Wirtz für den deutschen Text! Obwohl er bei Sub7even ja eher für englischen Lyrics steht… “Kämpfen oder untergehen, lasst uns die Hände sehen.“ Zum anderen finde ich es mega, dass bei dem Song nicht ein schon bestehender verwurstet wurde, wie geschehen bei Rod Stewards Sailing (Nur Nach Hause Gehen Wir Nicht) oder beim Go West der Pet Shop Boys (Steht Auf, Wenn Ihr Schalker Seid). Da es ein Song von einem Fan für Fans ist, dürfen natürlich die, für die er gedacht ist, auch nicht fehlen. “Und wir singen Na, na, na…“ Die Fan-Gesänge sind einfach wunderbar authentisch geworden. Und vor allem nicht allzu bierselig. Da freut man sich doch auf die WM, falls man es noch nicht tut, natürlich… Also, es würde schon sehr wundern, sollte dieser WM-Song nicht einschlagen und stattdessen in Vergessenheit geraten, wie all die anderen, die es vorher gab. Vorgetragen von weichgespülten Perwollhascherls, wie der von diesem Puertoricaner? Brasilianer? Amerikaner? Spanier? Ihr wisst schon, der Blonde mit der kleinen, spitzen Nase und den engen, schwarzen Lederhosen…
Gewinnen Kann Jeder ist einfach nur rührend. Stephan Weidner hat dabei an jenen Moment gedacht (der natürlich nicht eintrifft), wenn unsere Fussball-Helden sich geschlagen geben müssen und unsere Fan-Helden sich nur mit einer Gitarre mit ihnen solidarisieren. “Und sagen zum Abschied leise: ’Scheisse!’“ Wahre Größe braucht eben kein großes Tamtam. Mehr muss nicht dazu gesagt werden…
17.5.06 01:28
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung