Startseite
    Alles und nichts
    Streifzug
    2 Dollar Haircut
    3StateCorner
    4Lyn
    Bosshoss
    Caliban
    Daniel Wirtz
    Depended
    Freunde der Nacht/Ruhe
    Highfly
    Jake Porn
    Julia
    Junkhead
    Koroded
    Muff Potter
    Sub7even
    Why Amnesia
    Zero
  Archiv
  Abonnieren
 


 
Links
   die Carina
   der Jenz
   die Maike
   die Sophie
   die Tanja
   die Wiebke
   die Yasmin
   ZURÜCK

Webnews



http://myblog.de/ms-marziporn

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Oster-Rock im JZ Herten

Eiersuchen war gestern, heute ist Eierrocken angesagt; mit den Jungs von Diary, King’s Tonic, The Die Is Cast und Armes Raised High.

Wer Ostersonntag keine Lust auf trautes Home Sweet Home hat, kommt zum geflegten Oster-Rock ins Jugendzentrum Nord in Herten. So auch ich, aber nicht zum fröhlichen Eiersuchen, -rocken oder nur -kochen, nein, ich kam unter Anderen zum Pastakochen. Hippobooking hat gerufen und ich bin dann selbstverständlich da.
Zum Backstage-Treiben nur soviel: Selten so pflegeleichte und handzahme Bands erlebt. "Kann ich bitte Kaffee mit Milch haben?" (Nicht wahr Chris? ) Und auch die Sandwiches aus dem Sandwichtoaster erfreuen sich groser Beliebtheit. Ein "tolle Idee!", "Spitze!" oder "Dann kann man sich was machen, wann man will!!" allerorten... Nix mit Starallüren - hinter der Bühne.
Auf selbiger sieht das natürlich ganz anderes aus.

Arms Raised High aus Hannover, zum Beispiel, sieht man nicht an, dass die band in dieser Formation erst seit 2 Wochen besteht. (Zur Info: Jan und Joachim verliessen Big Boy Caprice, Manu wechslte vom Bass an die Gitarre und Den und Chev stiessen dazu. Voilà, Armes Raised High waren geboren.) Der Abend beginnt also mit schönem melodiösen Punk. "My number has changed" informieren sie uns. Klar, nach einem Wechsel, würd ich auch machen... Das Publikum freut sich - wenn auch noch etwas verhalten, aber der Abend hat ja gerade erst begonnen. ARH lassen es sich aber dennoch nicht nehmen, zu rocken wie die Weltmeister. Das ist die richtige Einstellung!

The Die Is Cast entern nun die Bühne. Die Bochumer/Recklinghausener Jungs haben schon mit The Casting Out in der Bochumer Matrix gezockt und - "The Good News" - heute ist nun Herten dran. Das Publikum wird auch langsam wach. Die Show der Jungs ist ja auch der Wahnsinn. Nur soviel, Diary werden einen Tag später auf deren Myspace-Seite schreiben: "Das war doch mal ein feines Spektakel! Combos, deren Sänger sich von deren Bandkollegen die Klampfe vor die Fresse hauen lassen, finden wir sowas von gut..." Ja, das kann man so stehen lassen.

Mal einen Blick in den Backstage-Raum: hier bekommt Jenny aka Oster-Hippo gerade ein Ständchen der besonderen Art: "Häääääppiiiiii börsdey tu juuuuuuu, hääppiiii börsdey tu juuuu, hääääppiiiii böööööörsdeeeey liiiiiieeebeee Jennyyyyy, hääääppiiiiii böööhöööörsdey tu juuuhuu!" Was lernen wir daraus: "In einer Küche voller Musiker NIE, NIE, wiklich NIE sagen, dass man Geburtstag hatte...." Gut, das ich das jetzt auch weiss. Aber zurück auf bzw vor die Bühne...

... welcome King’s Tonic. Weiter im Punk. Das Publikum ist während TDIC auch immer näher gekommen, aber dem guten Swen immer noch nicht nah genug. Immer wieder fordert er "die schüchternen dahinten" auf, ruhig näher zu kommen. "wir beissen nicht". Kurz alle noch darüber informiert, dass der gute Christos sich heute Abend in einer anderen Band (Tri State Corner) die Hände wund trommelt "aber der Andi macht das schon" und schon wird der Nachbar gef****. Natärlich nur metaphorisch. ) Und die Mädels in der ersten Reihe sind "Naked". Natürlich auch nur metaphorisch. ) James aber dann im wahrsten Sinne des Wortes. Ok, halb-nacked. Aber immerhin.
Schade nur, dass ich mir die Jungs nicht zuende ansehen kann und erst recht, dass ich auf Diary verzichten muss. Wird aber nachgeholt. Ich bring auch wieder den Kaffee mit...
26.3.08 00:19
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung